09.05.2013 | berchtoldkrass gemeinsam mit urbancatalyst studio, r+t und intergral ruedi baur ausgewählt

 

Regionalverband Ruhr startet Ideenwettbewerb zur Zukunft der Region

"Die Zukunft der Metropole Ruhr anders denken und neue Perspektiven aufzeigen – das ist das Ziel des "Ideenwettbewerbs Zukunft Metropole Ruhr", den der Regionalverband Ruhr (RVR) mit Unterstützung des NRW-Wirtschaftsministeriums auslobt. Von Mai bis Oktober dieses Jahres entwickeln fünf Planungsgemeinschaften in einem kooperativen Wettbewerbsverfahren Zukunftskonzeptionen für die Region. Daneben setzen die Partner auf öffentlichen Austausch und die Vorstellungen der Bürger.

20 nationale und internationale Teams aus Planern, Architekten, Stadtforschern und Projektentwicklern hatten sich beworben, fünf hat der RVR-Planungsausschuss in der vergangenen Woche ausgewählt. Am Ende des Wettbewerbs entscheidet die RVR-Verbandsversammlung über den Umgang mit den Ergebnissen... "

 

[>> zur vollständigen Pressemitteilung des RVR]
[>> zur Website ideenwettbewerb metropole ruhr]

 

Diese Aufgabe bearbeiten wir zusammen mit urbancatalyst studio, R+T Topp, Huber-Erler, Hagedorn und integral ruedi baur zürich.

 

PK 09.05.2013 | 15:53:22