06.09.2018 |  4. Bürgerforum in der Centralstation in Darmstadt

 

Großes Finale in Darmstadt: Die fünf Planungsteams präsentierten im Rahmen des vierten Bürgerforums ihre Arbeiten zur Zukunft Darmstadts. berchtoldkrass bearbeitete das Projekt Quartiersstadt, welches sich mit der zukünftigen Entwicklung der Darmstädter Quartiere auseinander gesetzt hat.

 

 

Das 4. Bürgerforum zum Masterplan DA2030+ am 6. September 2018 wurde von über 250 interessierten Bürgerinnen und Bürgern besucht. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hatte dazu in die Halle im Erdgeschoss der Centralstation eingeladen. In einem ersten Programmteil ab 15.30 Uhr nutzten bereits rund 150 Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich mit den fünf Planungsteams über die Zukunft auszutauschen. Ab 17 Uhr hatten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich im Vorfeld der Abendveranstaltung über die Arbeitsergebnisse der Teams zu informieren, diese zu kommentieren und mit den Planerinnen und Planern ins Gespräch zu kommen.

 

 

Um 18 Uhr begann der öffentliche Teil des Programms mit einer Begrüßung und Einführung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch und Planungsdezernentin Dr. Barbara Boczek. Im Bürgerforum präsentierten die fünf Planungsteams dann letztmalig ihre Ergebnisse zu „Strategien und Schlüsselräumen“ und diskutierten eingehend mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Schülerinnen und Schülern sowie den geladenen Fachexperten. Die möglichen räumlichen Schwerpunkte und Schlüsselräume der Stadtentwicklung, die die Teams mit Blick auf Wohnen, Arbeiten, Bewegen, Freiräume sowie Quartiersentwicklung sehen, wurden in einem großen, begehbaren Stadtplan anschaulich demonstriert..

 

 

>> weitere Infos zum Prozess auf der Projektseite der Wissenschaftsstadt Darmstadt [externer Link]

 

 

PQ 05.10.2018 15:24:11